Kinofilm

«Ich sehe was, was Du nicht siehst. Burnout - Depression»


Ein Film des Liechtensteiner Regisseurs und Produzenten Tino Wohlwend, u. a. mit Prof. Dr. Ulrich Hegerl, PD Dr. Christine Rummel-Kluge,
TV-Entertainer Harald Schmidt und dem ‹theater KNOTENPUNKT›.

Tino Wohlwend erklärt anhand von Inter­views mit Betroffenen die Krankheit Depression, wie er sie auch selbst erlebt hat. Die dabei berichteten Parallelen sind verblüffend. Und dennoch bleiben Erfahrungen und Erlebnisse der betroffenen Menschen jeweils eine Geschichte für sich selbst, die sich unterschiedlich stark und in vielfältigen Formen zeigt. Denn Depression kann jede(n) treffen. Depression hat viele Gesichter. Depression ist behandelbar.

Produziert vom ehemaigen Liechtensteiner Bündnis gegen Depression, heute «Ostschweizer Forum für Psychische Gesundheit» 


Trailer
  ansehen >
Infos  lesen >
DVD  bestellen >

Interview mit Tino Wohlwend  lesen >
Volksblatt (FL), 16.3.2013  lesen >
Vaterland (FL), 16.3.2013  lesen >

Radio Liechtenstein
Interview mit Matthias Brüstle und
Tino Wohlwend  hören >

zurück